Strukturen in Bewegung

Überlieferte Bewegungsformen – man nennt sie auch Volkstänze, Folkloretänze oder historische Tänze – geben tänzerische Strukturen. Sie bieten aber auch einen unglaublichen Schatz an Figuren, Rhythmen, Bewegungsabläufen und Melodien. Es gibt die Möglichkeit diese in der überlieferten Form nachzutanzen bzw. nachzuspüren und/oder dieses Repertoire neu zu betrachten, aufzuschließen und damit auch zu improvisieren bzw. neue Tänze zu kreieren. Vor allem jene Bewegungsabläufe, die als Paartanz gedacht sind, können zu Gruppen-, Kreis- oder Linetänze verwendet werden. Der Kurs bietet eine Kombination aus Struktur und Improvisation.

Zielgruppe?

Personen, die Spaß und Freude am Tanz, an der Bewegung haben und

  • gerne mit anderen in einer Gruppe sich bewegen,
  • Interesse an überlieferten Tanzformen haben,
  • Improvisationslust verspüren sowie
  • offen sind für neue Zugänge im Bereich Volkstanz/Folkloretanz.

Für diesen Kurs sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig.

In welcher Form findet es statt?

In der Gruppe (8 bis 16 Personen)


Wann findet es statt?

Es gibt momentan keine Termine. Bitte stellen Sie eine Anfrage.

Wo findet es statt?

Ich komme gerne zu Ihnen und bringe mit solchen Tänzen z.B. bei Geburtstagen, Hochzeiten und andere Festlichkeiten Bewegung  in die Gesellschaft.

Welche Kosten entstehen?

Auf Anfage

Anfrage für diese Angebot